Scroll
Folgen

Gateway-Anordnung

Systemübersicht

Ein Tigo-optimiertes PC-System besteht aus vier Hauptkomponenten:

  1. Cloud Connect oder Verwaltungseinheit (MMU)
  2. Gateway
  3. Smarte Module (oder andere Module mit Tigo-Option)
  4. Wechselrichter

Die Anzahl der für ein System benötigten Gateways und Cloud Connects/MMUs hängt von der Anzahl der Module und der Größe und dem Plan der Installation ab.

 

 

Grundlegende Informationen zu Gateways

An jede Cloud Connect oder Verwaltungseinheit lassen mit einem RS-485-Kabel (nicht enthalten) bis zu sieben Gateways in Reihe anschließen.


Jedes Gateway kann mit bis zu 120 Tigo-fähigen Modulen kommunizieren.


Der Radius des Kommunikationsbereiches eines Gateway beträgt maximal 15 m. Verwenden Sie zusätzliche Gateway bei Modulen, die sich weiter als 15 m vom Gateway entfernt befinden.

 

 

Mehrere Gateways

Bei Systemen mit mehr als 120 Modulen oder Modulen in über 15 m Entfernung von Gateway können mehrere Gateways in Reihe miteinander verbunden werden. Systeme mit mehreren Ausrichtungen sollen auf jeder Ebene der Anlage mit einem Gateway ausgestattet sein.

Gateways in Reihe

Gateways in Reihe

 

 

Vollständige Abdeckung

Hindernisse wie Schornsteine, Dachfenster und AC-Einheiten können die Sichtlinie zwischen Gateway und smartem Modul unterbrechen und dadurch den wirksamen Kommunikationsbereich des Gateway reduzieren. Um eine vollständige Abdeckung zu gewährleisten, ändern Sie im Bereich und der Sichtlinie aller Module die Position der Gateways verändern oder fügen Sie dort neue Gateways ein.

Um ein Hindernis angeordnete Gateways

Um ein Hindernis angeordnete Gateways

 

 

Hausanlagen: Anordnungsbeispiel für Gateway

Haus in L-Form mit einem Gateway

Haus in L-Form mit einem Gateway

 Haus in L-Form mit Dachfenster und zwei Gateways

Haus in L-Form mit Dachfenster und zwei Gateways

Haus in L-Form mit mehreren Ausrichtungen

Haus in L-Form mit mehreren Ausrichtungen

Mehrere Hausdächer

 

Zusätzliche Informationen

Im Rahmen des Erkennungsprozesses weist die Cloud Connect oder Verwaltungseinheit smarte Module dem Gateway mit dem stärksten Funksignal zu. Beachten Sie bei der Konzeption eines Systems mit mehreren Gateways, dass die besten Ergebnisse dann erzielt werden, wenn eine gewisse Überlappung zwischen den beiden Kommunikationsbereichen besteht.


Gateways sind nach Möglichkeit immer auf dem Rahmen eines Moduls zu montieren, eine Montage im Dachboden ist. u.U. je nach Dachmaterial ebenfalls möglich. Bei Metalldächern nicht empfohlen.

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk