Scroll
Folgen

Was bedeuten die verschiedenen Alarme?

Alarm BeschreibungMaßnahme
Cloud Connect (oder MMU) sendet nicht an das Tigo Energy Datacenter. Überprüfen Sie, ob das Netzwerk richtig funktioniert und die MMU mit Spannung versorgt wird. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Netzwerk-Fehlersuchanleitung.
Geringe Energieerzeugung Die PV-Anlage arbeitet nicht mit maximaler Leistung. Dies kann durch äußere Einflüsse (z. B. Wetter) bedingt sein oder auf ein Leistungsproblem hindeuten. Überprüfen Sie die Standortbedingungen und stellen Sie sicher, dass die Anlage normal arbeitet.
Geringe PV-Modulleistung Ein PV-Modul hat über einen längeren Zeitraum nur geringe Leistung erbracht. Dies kann durch äußere Einflüsse (z. B. Wetter, Verschattung) bedingt sein oder auf ein Leistungsproblem hindeuten. Stellen Sie sicher, dass die Anlage normal arbeitet, und überprüfen Sie die Angaben zur Anlagenleistung auf der Übersichtsseite (Summary).
Geringe PV-Stringleistung Ein PV-Modulstring hat über einen längeren Zeitraum nur geringe Leistung erbracht. Dies kann durch äußere Einflüsse (z. B. Wetter, Verschattung) bedingt sein oder auf eine ausgelöste Stringsicherung hindeuten. Stellen Sie sicher, dass die Anlage normal arbeitet, und überprüfen Sie die Angaben zur Anlagenleistung auf der Übersichtsseite (Summary).
Überspannung erkannt – Anlage abgeschaltet Als Reaktion auf Überspannung an einem oder mehreren PV-Paneelen wurde automatisch die Funktion PV-Safe ausgelöst. Wenden Sie sich an den Tigo Support, um weitere Einzelheiten zu erfahren.
PV-Safe ausgelöst – Anlage abgeschaltet PV-Safe wurde von Hand aktiviert. An den Strings liegt keine Hochspannung mehr an. Um den PV-Safe-Modus zu verlassen und die Anlage wieder einzuschalten, senden Sie von der Cloud Connect/MMU aus den Befehl Panels ON.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk